Fanszene Langnau

Fanauswahl SCL Tigers vs. Auswahl Kantonspolizei Bern

Am Donnerstag, 29. Dezember spielt die Fanauswahl der SCL Tigers gegen die Auswahl der Kantonspolizei Bern! Das Spiel findet wie gewohnt in der Ilfishalle statt und beginnt um 19 Uhr.

Wir freuen uns auf deinen Besuch!

Bilder Runde 31: SC Bern vs. SCL Tigers (4:2)

Auch das dritte Auswärtsderby gegen den SCB geht zu gunsten der Stadtberner aus.

Nach elf Minuten gingen die Langnauer durch #16 C. Moggi in Führung. Die Führung war sicherlich nicht unverdient. Diese Führung hätten die Langnauer ins Mitteldrittel mitnehmen können, hätte Simon Moser nicht im Powerplay den Ausgleich in der letzten Sekunde des ersten Drittels erzielt. Somit stand es 1:1.

Im zweiten Drittel waren die Tigers das bessere Team und hatten auch statistisch die Nase vorn (3:20 Schüsse zu gunsten der Tigers). Die Ausbeute war jedoch mager: #24 B. Shinnimin konnte mit dem 2:2-Ausgleich das einzige Tor für die Langnauer im Mitteldrittel erzielen. Untersander hatte zuvor für die Berner noch zur Führung getroffen.

Im letzten Drittel waren es wiederum die Berner, die das Spiel in die Hände nahmen, das spielentscheidende Tor von Kamerzin in der 51. Minute kam jedoch schon etwas überraschend. Die Tigers versuchten noch, mit 6 Feldspielern den Ausgleich zu erzielen, was aber im vierten Tor für die Berner resultierte.

Zur Bildergalerie >>

Details zum Spiel ansehen >>

SC Bern vs. SCL Tigers (4:2)

Bilder Runde 26: EHC Kloten vs. SCL Tigers (1:3)

Einen wahrlichen Blitzstart hatten die SCL Tigers heute gegen die Kloten Flyers: Bereits nach neun Sekunden traf #91 N. Berger mit dem ersten Angriff ins Klotener Tor, was den Rekord für das schnellste Tor der aktuellen Saison bedeutet. Danach bekämpften sich beide Teams etwa auf Augenhöhe, die Klotener waren zumindest im ersten Drittel nur wenig besser als die Gäste aus dem Emmental.

Im zweiten Drittel nahmen die Gastgeber das Spiel jedoch schon etwas mehr in die Hand und konnten stets Druck auf das Tor der Langnauer ausüben; die Offensiv-Aktionen der Zürcher waren jedoch im Allgemeinen gesehen noch zu ungenau und zu wenig gefährlich, somit stand es auch nach zwei Dritteln immer noch 0:1.

Erst zehn Minuten vor Schluss konnten die Klotener den Langnauer Torhüter #74 I. Punnenovs erstmals bezwingen – die Gäste hatten jedoch auch darauf eine Antwort parat und trafen gut vier Minuten vor Schluss durch #51 F. Randegger zum 1:2. Das 1:3 ins leere Klotener Gehäuse durch #10 V. Koistinen machte schlussendlich den zweiten Sieg in Kloten hintereinander perfekt.

Zur Bildergalerie >>

Details zum Spiel ansehen >>

EHC Kloten vs. SCL Tigers (1:3)